Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim

Site name

Mai 2022 - Albrecht Puhlmann

BEGEGNUNG MIT DER OPER ZUM THEMA "SANIERUNG" am DIENSTAG, 24. MAI 2022, 20.00 UHR IM UNTEREN FOYER DES NTM

Opernintendant Albrecht Puhlmann wird an diesem Abend die Pläne für die Oper während der Sanierungsphase vorstellen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der "Oper am Luisenpark" (OPAL), eine der Interimsspielstätten der Oper während der Sanierung.

Weiterlesen

Neuer Begleitband zur Theater- und Musikgeschichte in den Reiss-Engelhorn-Museen erschienen

Wussten Sie, dass die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim eines der nur fünf Theatermuseen Deutschlands beherbergen? Die Anfänge reichen vor das Jahr 1899 zurück, und damit handelt es sich um eine der ältesten Sammlungen. In Mannheim entstand 1779 eine der ersten nationalen Schaubühnen. Die Reiss-Engelhorn-Museen zeigen bedeutendste Zeugnisse der Musik- und Theatergeschichte der Kurpfalz, darunter mit dem Soufflierbuch zu Schillers Räubern Stücke von Weltrang. Das Mannheimer Theater entwickelte sich im 19. Jahrhundert zur Bühne mit Deutschlands größtem Opernrepertoire.

Weiterlesen

„Laufen für einen guten Zweck“ - Großzügige Spende von der Firma Engelhorn

Vom 10. Januar bis 6. Februar 2022 veranstaltete die Firma Engelhorn die Laufchallenge „Laufen für einen guten Zweck“. Dabei konnten sich die Teilnehmenden bei einer App registrieren mit der im vorgegebenen Zeitraum die jeweils gelaufenen Strecken der Teilnehmenden registriert wurden. Jeder gelaufene Kilometer bedeutete einen Euro für den Spendentopf. Es kamen dabei insgesamt 10.000 Euro (!!) zusammen. Die Spendensumme wurde dann auf die drei vorher ausgewählten Institutionen aufgeteilt, nämlich die Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim, das Spitzensport-Stipendium Metropolregion Rhein-Neckar und den Campus Neckarstadt-West.
Wir danken der Firma Engelhorn sehr herzlich für diese tolle Aktion und die daraus resultierende großzügige Spende für unseren Verein!

Weiterlesen

April 2022 - Julia Faylenbogen

Begegnung am 19. April 2022 mit Julia Faylenbogen
Opernensembles. Mannheim ist Repertoire-Haus, und die Künstlerin legt eindrücklich dar, was dies bedeutet – schnelle Rollenwechsel, den ganzen stimmlichen Spannungsbogen von höchsten Höhen bis zu tiefsten Tiefen nutzen. Sie beherrscht dies alles: Klytämnestra, Adalgisa, Amneris, Eboli, die Amme in „Frau ohne Schatten“ sind weitere Glanzrollen, ihre hohe Bühnenpräsenz tut ein Übriges. 
Weiterlesen
Anastasiia Kosodii © Christian Kleiner
Anastasiia Kosodii © Christian Kleiner

Anastasiia Kosodii, 2022/2023

Anastasiia Kosodii wird in der Spielzeit 2022/23 die neue Hausautorin am Nationaltheater Mannheim

Die ukrainische Dramatikerin und Regisseurin Anastasiia Kosodii wird in der kommenden Saison Hausautorin am Nationaltheater Mannheim. Sie folgt damit in der Intendanz von Christian Holtzhauer auf die Autor*innen Enis Maci, Sivan Ben Yishai, Necati Öziri und Pat To Yan. Kosodiis Stücke werden nicht nur in der Ukraine sondern bereits in ganz Europa gelesen und aufgeführt. Vor der russischen Invasion am 24. Februar 2022 arbeitete Anastasiia Kosodii oft als Dramatikerin und Kulturmanagerin mit NGOs in der Ostukraine in den Städten der Frontlinie des Krieges zwischen der Ukraine und Russland.

Weiterlesen

Neues aus der Schauspiel-Sparte

Das Mannheimer Schauspiel ist weiter auf Erfolgskurs. Die Stuttgarter Zeitung nimmt die Arbeit des NTM sehr positiv war und die „Gast-Regisseurin“Ewelina Marciniak ist auf der Titelseite der Veranstaltungsbeilage zum Berliner Theatertreffen im Berliner „Tagesspiegel“ zu sehen. Am 9. und 10. Mai steht in Berlin die „Jungfrau von Orleans“ auf dem Programm, bevor das Ensemble am 12. und 13. Mai mit „Wounds Are Forever“ nach Mülheim reisen wird. Am Samstag, 14. Mai ist dann um 20.15 Uhr die Fernsehaufzeichnung der „Jungfrau“ auf 3Sat zu sehen. Also unbedingt einschalten und die Daumen drücken!

Bericht in der Stuttgarter Zeitung

Bericht in der "Spielzeit"


Gastfamilien für die Scouts des Mannheimer Sommer gesucht

Auch wenn die derzeitige pandemische Lage die Planung und Perspektiven für die kommenden Monate erschwert, bereitet das Nationaltheater mit Freude und Optimismus die diesjährige Ausgabe des Festivals „Mannheimer Sommer“ vor. Das Festival wird vom 16. bis 26. Juni 2022 in Mannheim und Schwetzingen stattfinden.

Weiterlesen

März 2022 - Sarah Zastrau und Patrick Schnicke

„BEGEGNUNG“ MIT SARAH ZASTRAU UND PATRICK SCHNICKE

Unter dem viel versprechenden Titel „Allein – zu zweit – gemeinsam“ konnten wir im März Sarah Zastrau und Patrick Schnicke begegnen. Unser Schauspielintendant Christian Holtzhauer moderierte diesen ausgesprochen informativen wie unterhaltsamen Abend mit der Schauspielerin und dem Schauspieler und es wurde einmal mehr deutlich, ein welch eindrückliches Format die „Begegnungen“ sind.

Weiterlesen

Februar 2022 - Christian Haas, Petra Eder und Prof. Dr. Heidrun Kämper

Eine Begegnung mit „den Neuen“ im Vorstand 

In Nachfolge des Dreigestirns Prof. Dr. Achim Weizel, Ulla Hofmann und Helen Heberer wurden auf der Mitgliederversammlung des Vereins am 24. Oktober 2021 Christian Haas, Petra Eder und Prof. Dr. Heidrun Kämper neu in den Vorstand des Vereins gewählt, dem weiterhin der Vorsitzende des Beirats, Andreas Hilgenstock, Marc Stefan Sickel als Vertreter der Intendanz und Matthias Bretschneider als Schatzmeister angehören.

Weiterlesen

Newsletter Februar 2022

Liebe Theaterfreundinnen, liebe Theaterfreunde,

der Frühling sendet seine ersten Vorboten und wir möchten Sie heute mit unserem aktuellen Newsletter wieder umfassend über die Ereignisse der letzten Wochen sowie über kommende Veranstaltungen rund ums Nationaltheater Mannheim und die Freunde und Förderer informieren. Wie Sie sicher dem Spielplan des NTM entnommen haben, sorgt die Pandemie weiterhin für einige Ausfälle, Änderungen und Verschiebungen.

Weiterlesen
Bild: www.nationaltheater.de

Hohe Auszeichnung für Schauspiel-Sparte

Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Dr. Otto Kasten-Preis 2021 geht in diesem Jahr die Regisseurin Sapir Heller und die Dramaturgin Lena Wontorra für das am Mannheimer Nationaltheater entstandene Projekt „Cecils Briefwechsel“. Die Auswahl wurde von der IntendantInnen-Gruppe im Deutschen Bühnenverein getroffen.  Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Den Bericht im MM vom 19.01.2022 finden Sie hier.

Bild: www.nationaltheater.de


 

Benefizkonzert des Richard-Wagner-Verband Mannheim-Kurpfalz

Zum Valentinstag am 14.02.2022 lädt der Richard-Wagner-Verband Mannheim-Kurpfalz um 19:30 Uhr zu einem großartigen Liederabend mit hochkarätigen Künstlern ins Opernhaus ein

Die Sopranistin Nikola Hillebrand (ehemaliges Ensemblemitglied des NTM und jetzt engagiert an der Semperoper Dresden) und Bariton Nikola Diskic (Ensemblemitglied des NTM) widmen sich bei diesem Liederabend dem »Italienischen Liederbuch« von Hugo Wolf. Begleitet werden Sie am Flügel von Prof. Marcelo Amaral (Hochschule für Musik, Nürnberg).

Weiterlesen

Laufen für einen guten Zweck

Sie gehen regelmäßig Laufen? Oder Sie haben sich vorgenommen, im neuen Jahr mit dem Laufen anzufangen? Als zusätzliche Motivation können Sie in der Zeit vom 10.01.22 bis zum 06.02.22 Kilometer "sammeln" - auch für die Freunde und Förderer.

Für jeden gelaufenen Kilometer spendet die Firma Engelhorn nämlich 1 € – bis zu einer Maximalsumme von 10.000 €. Die „erlaufene“ Spendensumme wird dann auf drei Organisationen aufgeteilt: Freunde und Förderer des NTM, Spitzensport-Stipendium Metropolregion Rhein-Neckar und Campus Neckarstadt-West.

Je mehr teilnehmen, desto höher wird die Spendensumme. Vielen Dank schon mal für Ihre Unterstützung.

Alle Detailinformationen zur Laufaktion und der Teilnahme finden Sie im Blogbeitrag.

Weiterlesen